Auftakt zur Wettkampfsaison 2017

Eigentlich sollte für das GETU Brügg am 29. / 30. April in Münchenbuchsee die Wettkampfsaison 2017 starten. Leider wurden wir, wie viele andere auch, bei den Turnerinnen (Ti), bis auf die Ti der SM-Qualifikationen zurückgewiesen. Somit konnten statt der 46 gemeldeten Ti/Tu lediglich 13 Ti/Tu starten.

Aber auch sonst können wir uns nicht an viel Gutes zurückerinnern: Die Schaukelringe waren unendlich lang und bestanden wohl aus „Gummiseilen“, die Reckstangen wurden zuvor blank poliert, so dass zu Beginn fast alle Ti sich einen Sturz notieren mussten. Und für die treuen Zuschauer hatte es lediglich einen ca. 1.5 m breiten Gang als „Zuschauertribüne.“

Als wenn dies noch nicht reichen würde, verletzte sich Selina Fankhauser (K6) am Boden am Fuss! Wir wünschen ihr eine schnelle und gute Genesung!

Nach diesem betrübten Saisonstart bereitete uns Deborah Ryser ein Highlight, welches uns mit Münchenbuchsee wieder etwas versöhnen lies. 

K7 Ti
In der Königsklasse bestritt Deborah Ryser ihr erster Wettkampf und erturnte gleich den sensationellen 3. Rang! Herzliche Gratulation. Jessica Kilchhofer bestritt ebenfalls ihren ersten Wettkampf im K7. 

KD (Damen)
Bei den Damen durfte sich Fabienne Racine eine Auszeichnung für ihren Wettkampf abholen. Herzliche Gratulation.

K6 Ti
Hier verpasste Leanna Wey wegen 0.2 eine Auszeichnung. Bei Janelle Fankhauser waren es sogar ledigliche 0.10.

K5 Ti
Keiner der Ti reichte es zur Auszeichnung. Erfreulich war aber zu sehen, dass unsere neuen K5 Ti. Shila Henzi und Sophie Rossel bereits gut mithalten konnten. Für Mia war es nicht der beste Start in die neue Wettkampfsaison. Zu erwähnen ist, dass unsere stärkste K5 Ti, Alissia Müller sich leider in einem Trainingslager das Knie verletzt hat und uns in diesem Jahr nicht mit tollen Resultaten erfreuen kann. Auf diesem Weg wünschen wir gute Genesung und verliere nicht die Geduld die es bei einer solchen Verletzung benötigt.

K5 Tu
Unseren beiden Tu lief es nicht optimal am ersten Wettkampf. Bereits in einer Woche haben sie die Chance sich zu verbessern.

K6 TU
Anders lief es Manuel. Für ihn hatte der Wettkampf gut gestartet. Beim Sprung spürte er erneut eine Zerrung. Liess den zweiten Sprung aus, versuchte noch am Reck zu turnen musste aber dann den Wettkampf aufgeben.

Rangliste ansehen