Wettkampf in Thun, Oberländische Gerätemeisterschaften, 6./7. Mai 2017

2 Podestplätze und 11 Auszeichnungen!

Bereits eine Woche nach Münchenbuchsee, stand der nächste Wettkampf auf dem Programm.

Diesmal war das GETU Brügg mit 38 Ti und Tu von der Kat. 1 bis Kat. 7 am Start.

Vier Ti hatten ihren allerersten Wettkampf und 16 Turnerinnen die eine neue Kategorie bestanden haben. Die Sportanlage Lachen in Thun ist um einiges angenehmer als noch die vordere Woche in Münchenbuchsee. Dies wirkte sich auch positiv auf unsere Turnerinnen und Turner aus.

K4 Ti
Am Samstag starteten am Morgen in der Früh die Ti K4. in die Wettkampfsaison. Die Ti zeigten eine solide Leistung bei einer sehr starken Konkurrenz. Zum ersten Mal im K4 turnten Malin Helfer und Annic Jungo.

K5 Ti
Unseren bereits in Münchenbuchsee gestarteten Ti gelang der Wettkampf besser und platzierten sich diesmal nur noch knapp hinter den Auszeichnungen. (Mia 0.15 und Shila 0.25). Noch  besser lief es Larissa Brawand, welche gleich an ihrem 1. Wettkampf im 2017 eine Auszeichnung erturnte. Ihre Schwester, Melanie, meisterte sich bravurös zum ersten Mal im K5. Vielleicht war es auch aufmunternd, das Alissia Müller trotz ihrer Verletzung nach Thun kam um den Kolleginnen die Daumen zu drücken und den Ti die Schaukelringe einstellte.

K6 Ti
Die Ti K6 sind auf ein kleines Grüppchen zusammengeschrumpft und es starteten zwei Ti. Beide, Leanna Wey und Janelle Fankhauser, konnten ihr Wettkampfresultat verbessern und wurden mit einer Auszeichnung belohnt. Bravo!

K5+6 Tu
Im gleichen Durchgang turnten die Tu der Kat. 5 und 6. Sheang Li Pung sicherte sich im K5 eine Auszeichnung. Joël Gutmann lief es nicht ganz so toll. Der angeschlagene Manuel Wey verpasste in der Kat. 6 knapp die Auszeichnung um einen Rang.

K7 Ti
Den Abschluss am Samstag machten unsere Ti der Kat.7. Deborah Ryser und Jessica Kilchhofer zeigen tolle Leistungen und wurden beide mit einer Auszeichnung belohnt. Bravo!

Sonntag, 7.5.2017

K3 Ti
Am Sonntag begann der Wettkampftag für das GETU Brügg gleich mit einem Podestplatz. In der Kat. 3 turnte Raffaela Furrer auf den hervorragenden 2. Rang und sicherte sich die Silbermedaille bei ihrem 1. Wettkampf im K3. Bravo! Selina Trafelet und Sophie Loher konnten beide beim ersten Wettkampf im K3 für ihre Leistung eine Auszeichnung nach Hause bringen. Ebenfalls den ersten Wettkampf im K3 hatten Talina Helfer, Kim Lobsiger, Rhea Mäusezahl und Lia Schneider.

Die Mannschaft im K3 platzierte sich gleich hinter den Podestplätzen auf Rang 4!

K1 Ti
Mit einem Podestplatz ging es in der Kat. 1 gleich weiter. Alina Kasumaj turnte an ihrem allerersten Wettkampf gleich auf den 3. Rang und erhielt dafür die Bronzemedaille. Bravo! Für Lucy Loher, Sarra Ben Ali und Julida Nerzi war es ebenfalls der allererste Wettkampf. Für Julida Nerzi reichte es sogar für eine Auszeichnung.

K2 Ti
Auch hier gibt es erfreuliche Nachrichten: Livia Martella und Braida Semadeni erturnten sich jeweils eine Auszeichnung in ihrer neuen Kat. Bravo! Ebenfalls zum ersten Mal im K2 turnten, Olivia Curty, Kim Garo, Alina Hager und Carolina Terra Silva.

Sehr erfreulich ist, dass alle Ti und Tu, welche eine neue Kategorie turnten, die Kategorie bestanden haben. Wir gratulieren allen Medaillengewinnerinnen, den Ti und Tu mit einer Auszeichnung, sowie allen Turnerinnen und Turnern für ihre tollen Leistungen.

Nun heisst es bereits: viel Glück für die Berner Kantonalmeisterschaft am kommenden Wochenende!

Rangliste ansehen