Bärner Kantonalturnfescht 2022 – Jugend

Am 12. Juni hat die Jugend des Turnvereins Brügg ihr Können gezeigt.
Hierzu ein kleiner Bericht und einige Impressionen (Danke an den Fotografen!).

Bereits um 06:45 h war in Lyss die Besammlung. Trotz ein paar verschlafenen Gesichter, war die Jugitag-Stimmung bereits da.

Für die 38 Jugendlichen ging es nach dem Bezug des Sammelplatzes für den Tag gleich los.
Die Geräteturnerinnen und Geräteturner starteten gleich um 08:00 h mit ihrem Bodenprogramm.
Trotz der Nervosität, erbrachte der solider Durchgang mit guter Einzelausführung, ein gutes 8.19 als Note.
Unterdessen starteten die Kinder der Jugi beim Spieltest Allround und zeigten da ihr Können. Der Spieltest Allround lief gut und mit ihrer Leistung erspielten sie ein 7.41.

Zurück beim Sammelplatz gab es eine kurze Verschnauf- und Umziehpause, bevor die zweier Kolone Richtung Hindernislauf loslief.
Im Hindernislauf gaben die Jugendlichen alles und nahmen sogar Schürfwunden in Kauf.
Über den Balken balancieren, hüpfen über die Reifen, rennen durch die Slalomstangen, durch einen Reif steigen, Ringe verschieben, unten durch und über die Hürde springen und zum Abschluss über das Hindernis flanken– vollgas haben alle gegeben. Leider gab es ein paar Wiederholungen, da die Schiedsrichter Fehler gesehen haben. Trotzdem gab es ein tolles 7.91 als Note.

Nach der nächsten Pause beim Sammelplatz ging es auf zur letzten Wettkampfdisziplin.
Obwohl es erst 10:00 h war, stieg das Thermometer bereits sehr und für die Wartezeit bei der Pendelstaffette suchten wir Schutz vor der Sonne.
Auf der Tartanbahn in der prallen Sonne gaben die Jugend des Turnvereins Brügg alles – «Gring abe und seckle!» war das Motto.
Alle waren sehr fokussiert und daher gab es keine Fehler in der Wechselzone – BRAVO!
Die Leistung wurde mit der Note 7.65 belohnt.

Verdient gab es nun eine Pause bis zum Mittagessen. In dieser wurde unter anderem Ball und UNO gespielt oder den anderen Vereinen zugesehen.
An der Fassstrasse gab es für alle Riz Casimir und etwas zu trinken.

Unterdessen stieg die Hitze ins unermessliche.
Deshalb wurden am Nachmittag alle zu «Schattenläufern». Artig wurde Sonnencreme eingeschmiert und Sackgeld für ein kühles Eis ausgegeben
Traditionell haben wir beim Rahmenprogramm zugesehen, bevor der Sturm in die «TurnArena» losging und die Rangverkündigung startete.

Die Jugend des Turnvereins Brügg hat mit 23.50 Punkten den 19. Platz in der 2. Stärkeklasse im 3-teiligen Vereinswettkampf erzielt.
BRAVO!